Zu Produktinformationen springen
1 ab 3

Stollen Gewürz

Stollen Gewürz

Normaler Preis 2,80 €
Normaler Preis Verkaufspreis 2,80 €
Stückpreis €140,00  pro  kg
Sonderangebot Ausverkauft
inkl. MwSt.
Größe
Verpackung

Dresdner Stollen ist ein besonders gehaltreicher Butter-Rosinen-Stollen. Die Bezeichnungen Dresdner Stollen, Dresdner Christstollen und Dresdner Weihnachtsstollen wurden im Jahr 2010 auf Antrag Deutschlands als

geschützte geografische Angabe nach europäischem Recht eingetragen. Diese Bezeichnungen dürfen demgemäß nur Stollen tragen, die im Großraum Dresden hergestellt wurden, und zwar außer in Dresden selbst, noch in den umliegenden Ortschaften.


Er symbolisiert – ob nun in ganz klassischer oder ultra moderner Variante; original aus Dresden, vom Bäcker um die Ecke oder aus der eigenen Küche – ein im wahrsten Sinne des Wortes süßes Stück Weihnachtskultur.

Einem alten Brauch zufolge, soll man in der Vorweihnachtszeit 12 verschiedene Stollensorten essen, damit das nächste Jahr ein gutes wird.


  • Wer Stollen selber backen möchte, sollte idealerweise einige Zeit vor Weihnachten damit anfangen. Am besten schmeckt der Stollen, wenn er ein paar Wochen durchgezogen ist.
  • Stollen wird direkt nach dem Backen mit Butter bestrichen und mit Puderzucker bestäubt. Das verleiht ihm seine Saftigkeit.
  • Stollen sollte kühl, dunkel und trocken gelagert werden, damit er nicht schimmelt oder die Butter im Stollen ranzig wird.
  • Damit der Stollen nach dem Anschneiden nicht austrocknet, am besten in der Mitte anschneiden. Anschließend die Hälften wieder zusammenschieben und verpacken.
  • Stollen kann auch ohne Probleme eingefroren werden.



Zutaten: brauner Zucker, Tonga Bohne, Zitrone, Ingwer, Muskatblüte, Kardamom


Rezept

Himbeere - Marzipan Stollen

  • 150 ml warme Milch
  • 1 Würfel frische Hefe (42 g)
  • 500 g Mehl
  • 140 g Brauner Zucker
  • 200 g weiche Butter
  • ½ TL Salz
  • 2 TL Stollen Gewürz
  • 2 EL Rum (ersatzweise Zitronensaft)
  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 80 g Himbeerkonfitüre
  • Mehl zum Bearbeiten
  • 100 g Puderzucker


1. Milch lauwarm erwärmen. Hefe zerbröckeln. Mit 20 g braunem Zucker, 50 g Mehl und Milch in einer großen Rührschüssel glattrühren. An einem warmen Ort zugedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen.

2. Hefe-Vorteig, übriges Mehl, restlichen braunen Zucker, 150 g Butter,Salz, Stollen Gewürz und Rum zu einem glatten Teig verkneten. Erneut 1 Stunde zugedeckt an einen warmen Ort gehen lassen.

3. Inzwischen Himbeerkonfitüre mit Marzipanrohmasse pürieren.

4. Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (ca. 30 x 40 cm) ausrollen. Mit Himbeer-Marzipanmasse bestreichen. Teig von der kurzen Seite aufrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Eine Stollenhaube (zum Mitbacken) darüber stülpen und Stollen erneut 1 Stunde gehen lassen. Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (160 °C Umluft) vorheizen.

5. Stollen auf mittlerer Schiene ca. 45 Minuten backen. Herausnehmen und Stollenhaube abnehmen. Heißen Stollen mit restlicher Butter bestreichen, bis sie ganz aufgesogen ist. Mit 90 g Puderzucker dick bestreuen und abkühlen lassen. Stollen in Alufolie wickeln und einige Tage ziehen lassen. Vor dem Servieren mit übrigem Puderzucker bestäuben.

Vollständige Details anzeigen