Zu Produktinformationen springen
1 ab 2

Zimt gemahlen

Zimt gemahlen

Normaler Preis 1,50 €
Normaler Preis Verkaufspreis 1,50 €
Stückpreis €30,00  pro  kg
Sonderangebot Ausverkauft
inkl. MwSt.
Größe
Verpackung

Zimt wird aus der getrockneten Rinde von Zimtbäumen gewonnen, die ihren Ursprung in Sri Lanka, China oder Bangladesch haben. In der Natur können diese Bäume eine Höhe von über zwölf Metern erreichen, auf den Zimtplantagen hingegen nur die Höhe von Sträuchern. Geerntet wird jedes Jahr nach der etwa viermonatigen Regenzeit, denn dann ist die Rinde der Bäume besonders biegsam.

Die abgetrennte Rinde wird in der Sonne getrocknet, und rollt sich dort zu der typischen Zimtstangen-Form zusammen. Auch wenn Zimt mittlerweile sehr bekannt ist, wissen nur wenige, dass es zwei Arten Zimt gibt: Ceylon- und Cassia-Zimt.


Ceylon-Zimt wird oft auch als der echte oder ursprüngliche Zimt bezeichnet. Ceylon-Zimt wird aus den Innenrinden des Cinnamomum verum Baumes hergestellt. Je dünner die Rinde, desto feiner und aromatischer ist der Zimtgeschmack. Der Geschmack von Ceylon-Zimt ist edler, aromatischer und weniger scharf als Cassia-Zimt.


Cassia-Zimt, auch bekannt als China-Zimt, ist die meistverkaufte Zimtart und stammt aus Südchina. Er wird aus der Rinde des Cinnamomum cassia Baumes gewonnen, die in relativ dicken Stücken von den erwachsenen Bäumen abgetragen wird. Die Cassia-Zimtstangen sind sehr viel gröber und dicker als die des Ceylon-Zimtes. Zudem sind sie in der Farbe dunkler und haben einen intensiveren Geruch. Cassia-Zimt hat eine geringere Qualität als Ceylon-Zimt und ist damit auch sehr viel günstiger.

Vollständige Details anzeigen